Jubiläumsspende

Der Verlag an der Ruhr feiert 40-jähriges Jubiläum und unterstützt JUNI e.V.

2021 feiert der pädagogische Verlag an der Ruhr aus Mülheim sein 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass spendet das Unternehmen 50.000 Euro an die Mülheimer Junior-Uni, die der Verlag schon seit ihrer Gründung unterstützt. Die Übergabe erfolgt pünktlich zum Beginn des diesjährigen Herbstsemesters.

„Keiner darf zurückbleiben!“, so lautet das Motto des Verlag an der Ruhr – und unter diesem Leitspruch steht auch die Spende: Mit dem Geld kann die JUNI sich gezielt dem Thema Bildungsgerechtigkeit widmen und ein entsprechendes Konzept erarbeiten und in die Umsetzung bringen, um zukünftig Kinder und Jugendlichen aus allen Stadtteilen / aus allen soziökonomischen Bereichen noch besser mit ihren Angeboten zu erreichen. „Schließlich ist es eines unserer vorrangigen Ziele, mangelnder Bildungsteilhabe entgegenzuwirken und die individuellen Startchancen von Kindern signifikant zu verbessern“, bestätigt JUNI Geschäftsführerin Dagmar Mühlenfeld die wichtige und perfekt passende Zielrichtung der Spende .

Für den Verlag an Ruhr ist 2021 ein besonders Jubiläumsjahr. Aufgrund der Coronakrise mussten viele geplante Aktionen abgesagt werden. Alle Mitarbeiter*innen sind seit März 2020 im Homeoffice und noch ist nicht klar, wann eine Rückkehr in das Verlagsgebäude an der Ruhr ansteht. Umso schöner ist es, dass die Kooperation mit der Junior-Uni trotz Corona Bestand hat und mit dieser Spende ein wichtiger Beitrag für die Kinder und Jugendlichen der Stadt geleistet werden kann. „Wir legen seit jeher großen Wert darauf, mit unseren Spenden ausgewählte Partner nachhaltig zu unterstützen und sind froh, dass wir mit der Junior-Uni einen solchen langfristigen Partner gefunden haben“, so Verlagsgeschäftsführerin Annika Renker, die auch im wissenschaftich-pädagogischen Beirat der JUNI mitwirkt.