"Unsere Tochter nimmt nicht am Schwimmunterricht teil!"

50 religiös-kulturelle Konfliktfälle in der Schule und wie man ihnen begegnet

Eigenschaften

Klasse 1 bis 13
geeignet für Grundschule, Weiterführende Schulen
Seitenanzahl 192
Format 16,0 x 23,0 cm
Ausstattung Paperback, zweifarbig
ISBN13 9783834609694

Lieferzeit: 2-3 Tage

+
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
(kostenfreier Versand deutschlandweit)

Details zum Produkt

„Anständige Mädchen gehen nicht zum Schwimmunterricht.“ „Wir sind Muslime. Unser Sohn gibt keiner Lehrerin die Hand!“ – Sätze wie diese machen mitunter selbst gestandene Pädagogen ratlos: Wie dürfen, sollen oder müssen sie hier reagieren? Die Angst, Fehler zu begehen, Unkenntnis zu beweisen oder intolerant zu erscheinen, macht das Handeln in religiös-kulturell bedingten Konfliktsituationen besonders schwierig. Dieses Praxishandbuch setzt sich darum erstmals ganz konkret und fallbezogen mit diesem sensiblen Thema auseinander: 50 religiös-kulturelle Konfliktszenarien aus dem Schulalltag werden ausführlich durchleuchtet. „Müssen jugendliche Muslime zu Ramadan fasten?“ „Warum dürfen manche Kinder nicht am Sport-, Religions- oder Sexualkundeunterricht teilnehmen?“ „Welche Religionen haben Speise- und Kleidungsvorschriften?“ Ausgehend von der jeweiligen Forderung, Behauptung oder Haltung liefert das Autorenteam Hintergrundinformationen zum religiösen Ursprung im Islam, Judentum, Christentum und anderen Religionsgemeinschaften wie den Zeugen Jehovas, nimmt fundiert Stellung zur geltenden Rechtslage und gibt konkrete Handlungsempfehlungen. So können Sie auch in schwierigen Situationen richtig und rechtlich abgesichert reagieren – und ein friedliches, aufgeklärtes Miteinander in Ihrer Klasse fördern.

Kunden kauften auch ...