zurück  Seite drucken

Verlagsteam

Ein lebendiger und engagierter Ort in Mülheim an der Ruhr: Der Verlag an der Ruhr

 

„Keiner darf zurückbleiben“ lautet das Motto, dem die Veröffentlichungen des nun seit 30 Jahren bestehenden Verlages folgen. Mit der Konzentration auf die „Nischen“ innerhalb der pädagogischen Publikationen hat sich der Verlag an der Ruhr seinen festen Platz auf dem hart umkämpften Bildungsmarkt erobert. Und ist längst nicht mehr von dort wegzudenken. Und da die Bildung immer mehr Nischen offenbart, gibt es auch in Zukunft für das Verlagsteam genug Ansatzpunkte für Publikationen, die diesem Verlagsmotto gerecht werden.

 

Mit mehr als 750 lieferbaren Titeln, rund 500 Autoren und 33 Mitarbeitern arbeitet der Verlag nah an den Bedürfnissen seiner Zielgruppen. Pädagogen sowie Lehrer aller Arbeitsbereiche, Schulformen und Schulstufen, Erzieher, engagierte Eltern sowie Kinder und Jugendliche aller Alterstufen finden hier Lernanregungen und Arbeitsmaterialien, die dem täglichen Praxistest – in Schule oder Kita, in der außerschulischen Jugendarbeit oder dem Nachmittagsbereich der Ganztagsschulen – standhalten. Denn im Verlag an der Ruhr wird entlang der gesamten Produktionskette – vom ersten Konzept bis zur fertigen Publikation – von Praktikern für die Praxis gearbeitet.

Die rund 500 Autoren und 12 Redaktionsmitglieder sind Pädagogen vom Fach. Ihre alltägliche Arbeit zeigt ihnen die Lücken und Probleme auf, an die sich manche großen Schulbuchverlage nicht heranwagen: Denn Bücher über Rassismus, Krieg, Sterben und gegen sexuellen Missbrauch sind keine Massenware und geben keine Bestseller-Garantie. Schnelle Reaktion auf aktuelle Bedürfnisse, Mut gegenüber schwierigen Themen sowie Materialien, die zum selbstständigen, selbsttätigen Lernen anregen, sind die Stärken des Verlages an der Ruhr, der genau dafür bereits einige Auszeichnungen erhielt (u.a. der Friedrich-Ebert-Stiftung für das „Politische Buch des Jahres“, den Goethe-Verlagspreis oder den Gustav-Heinemann-Friedenspreis).


Pädagogen wissen das breite und auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Verlagsangebot zu schätzen. Der klassische Frontal-Unterricht bringt meist wenig und macht weder Pädagogen noch Schülern Spaß. Wie erforderliche Lerninhalte anspruchsvoll und trotzdem lebendig vermittelt werden können, demonstrieren die vielfältigen Arbeitsmappen und Projektbücher des Verlages. Und weil Bildungseinrichtungen immer stärker auch dem erzieherischen Aspekt gerecht werden müssen, bleibt es nicht nur bei der Wissensvermittlung. Streit schlichten, soziales Lernen, Suchtprävention, erziehender Sportunterricht, Entspannung und Förderung - zu all diesen Bereichen, mit denen Pädagogen konfrontiert werden, bietet der Verlag an der Ruhr pädagogische Hilfestellung.

Wir alle lernen lebenslang. Da insbesondere Pädagogen dieser Herausforderung in der sich ständig verändernden Bildungswelt täglich begegnen, hält das Verlagsprogrammspektrum auch pädagogische Fachliteratur bereit. Auch hier zählt die Praxis mehr als die graue Theorie. Die Ratgeber widmen sich sehr konkreten Themen wie Schulstrafen, Mobbing, Leistungsbeurteilung, dem Einstieg in den Lehrerberuf oder der Übernahme eines ersten Schuljahrs und tragen damit dem Anspruch Rechnung, dass auch unter Pädagogen „keiner zurückbleiben darf“.

 

 

Wem das Stöbern in unseren Katalogen oder auf dieser Webseite nicht reicht, der kann sich in der hauseigenen pädagogischen Fachbuchhandlung direkt eindecken (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr und für große Gruppen nach Vereinbarung).

 

Nach oben


Geschäftsführung


 

Annika Renker
Geschäftsführung

 

Kathrin Schützdeller

Assistenz der Geschäftsführung

 


Redaktion


 

Verena Baldus

Frühpädagogik


 

Karolin Gerritzen

Leitung Grundschule

 

Kim Tina Armutat

Grundschule


 

Dr. Andrea Geffers

Grundschule

 

Salome Lindner

Grundschule


 

Monika Strobl

Grundschule


 

Carolin Köhne

Leitung Sekundarstufe

 

Inga Deventer

Sekundarstufe


 

Inga Piel

Sekundarstufe

 

Rabea Sellhorst

Sekundarstufe


 

Hanna Schenck

Sekundarstufe


 

Evelyn Wagenblast

Redaktion Altenpflege

 

Anne Kopmann

Redaktion Altenpflege


 

Lisa Hartmann

Redaktionsassistenz Frühpädagogik / Grundschule

 

Jutta Lippert

Redaktionsassistenz Sekundarstufe


 

Svenja Maibaum

Redaktionsassistenz Frühpädagogik / Grundschule

 

Anna Raatz

Redaktionsassistenz


Herstellung


 

Ulrich Wiegmann

Leitung Herstellung

 

Julia Kölling

Herstellung


Layout


 

Monika Helwig

Leitung Layout

 

Ulrike Kremer

Layout


 

Kirsten Weise

Layout

 

Nadine Javor

Layout


 

Michele Hinse

Layout / Hard- und Software

 

Camilla Homering

Layout


Marketing & Vertrieb


 

David Gielen

Leitung Marketing

 

Kerstin van Eikels

Marketing


 

Geraldine Halten

Marketing

 

Katrin Neuhäuser

Marketing /

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


 

Ursula Homolla

Marketing

 

Susanne Wien

Marketing


 

Simone Fenners

Marketing


 

Jennifer Weingartz

Pädagogische Fachbuchhandlung

 

Laura auf der Heiden

Pädagogische Fachbuchhandlung

© Verlag an der Ruhr, 2013
Weihnachtsspende statt Weihnachtspost

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder dazu entschieden, unsere Weihnachtsgrüße digital statt per Post zu versenden. Das so eingesparte Geld spenden wir lieber an Vereine und Partner, die wir schon länger unterstützen. Einen Empfänger haben wir ja bereits bekannt geben: der Verein Förderturm – Ideen für Essener Kinder, der sich mit vollem Einsatz um sozial benachteiligte Kinder in unserer  ...


Adventskalender mit Gratis-Unterrichtsmaterialien

In unserem Adventskalender auf www.facebook.com/verlagruhr finden Sie jeden Tag einen Auszug aus unseren Materialien als Gratis-Download. Dabei haben wir sowohl Neuerscheinungen ausgewählt wie auch altbewährte Klassiker – für die Grundschule und die Sekundarstufe. Auf jeden Fall können Sie mit den kleinen Einheiten sofort Loslegen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem ...


Vorlesetag im Förderturmhaus

Zum bundesweiten Vorlesetag waren wir am Freitag zu Gast im Förderturmhaus 2 in Essen. Den Verein, der sich um sozial benachteiligte Kinder kümmert, unterstützen wir schon länger und so war klar, dass wir den Kindern und Betreuern dort mit einer kleinen Vorleserunde eine Freude machen wollten.