Was früher auf den Tisch kam

Kochen mit Demenzkranken

Eine Praxisanleitung inklusive 24 Rezeptkarten

Eigenschaften

geeignet für Angehörige, Fachkräfte
Seitenanzahl 136
Format 17,0 x 24,0 cm
Ausstattung Paperback, vierfarbig
Zubehör mit 24 farbigen Rezeptkarten
ISBN13 9783834627919

Lieferzeit: 2-3 Tage

+
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
(kostenfreier Versand deutschlandweit)

Details zum Produkt

Der Geruch von frischen, selbst gebackenen Waffeln oder der Anblick von lecker duftenden Reibekuchen lassen wohl jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Doch von nun an heißt es nicht nur gemeinsam essen, sondern auch gemeinsam kochen.

Dieses Praxishandbuch hält 24 beliebte Rezepte der älteren Generation – von Suppen und Eintöpfen über Sonntags- und Alltagsgerichte bis hin zu Süßspeisen – mit konkreten Schritt-für-Schritt-Anleitungen bereit, die man gemeinsam mit Demenzkranken nachkochen kann. Vorab gibt es wissenswerte Informationen rund ums Kochen mit Demenzkranken – von den Hygienevorschriften in Pflegeeinrichtungen, über benötigte Küchenutensilien bis hin zur Organisation der Lebensmittel. Darüber hinaus erfährt der Leser, welche Essgewohnheiten die Mehrheit der Senioren pflegt und wie Pflegekräfte und Alltagsbegleiter erfolgreich in der Einrichtung im Rahmen von Kochgruppen, aber auch Angehörige zu Hause mit Demenzkranken in verschiedenen Stadien kochen. So gelingt auch alles von der Vorbereitung bis zum fertigen Gericht. Als Appetitanreger liegen 24 großformatige Rezeptkarten bei, an denen sich die Demenzkranken beim Kochen orientieren können. Konkrete Hinweise und Tipps, wie z. B. zu einer hochkalorischen Ernährung, Impulsfragen und zahlreiche Aktivierungsideen zu den Gerichten, ermöglichen ein einfaches und vergnügliches Kocherlebnis. Eine vorgestaltete, kopierbare Rezeptkarte lässt genügend Freiraum für das Aufschreiben eigener Lieblingsrezepte.

Kunden kauften auch ...