Aktuelles

Engagement-Tag 2016

Mittlerweile schon zum dritten Mal fand gestern der Verlag an der Ruhr Engagement-Tag statt: Wie jedes Jahr hatte eine Arbeitsgruppe drei Projekte organisiert – die Mitarbeiter konnten sich davon eins aussuchen und wurden für ihr Engagement einen halben Tag lang von der Arbeit im Verlag freigestellt.

In allen drei Projekten war Ärmel-Hochkrempeln angesagt. Denn auch das gehört jedes Jahr dazu: Es wird dort angepackt, wo Hilfe benötigt wird; bei Partnern und Einrichtungen, die wir zum Teil schon länger kennen und immer wieder unterstützen – dazu zählen der Förderturm – Ideen für Essener Kinder e.V., der sozial benachteiligte Kinder unterstützt, sowie die Initiative Willkommen in Mülheim (WiM), die sich um die Flüchtlinge in unserer Heimatstadt kümmert. Neu hinzu kam für den diesjährigen Engagement-Tag eine vom LVR HPH-Netz betreute Wohneinrichtung für Erwachsene mit geistiger Behinderung in unserer Nachbarstadt Duisburg.

Insgesamt haben sich 10 Kollegen für die Duisburger Einrichtung entschieden. Gemeinsam mit den Bewohnern und Betreuern haben sie den Garten aufgepeppt: Mit Schaufeln, Hacken und Fugenkratzern rückten sie dem Unkraut zu Leibe. Zugleich wurden mehrere neue Blumen- und Gemüsebeete angelegt und eine verwachsene Kräuterspirale wiederbelebt.

Gruppe Duisburg

Garten
Blumen
Basilikum

 

Auf den Weg nach Essen ins Förderturmhaus 2 haben sich 8 Kollegen gemacht: Auch wenn ein Unwetter den ursprünglichen Plan etwas durcheinandergewirbelt hat, machte Plan B ebenso viel Spaß und brachte ein paar farbenfrohe Ergebnisse hervor. Für den Zaun vorm Haus wurden Bretter bunt angepinselt – natürlich mit tatkräftiger Unterstützung der Förderturm-Kids.

Gruppe Foerderturm

Ulrich
Team mit Kindern
Monika

 

Das letzte Projekt führte in unsere direkte Nachbarschaft. Denn dort ist ein Warenhaus, von dem aus WiM die Flüchtlinge in der Stadt mit Kleidung, Kinderspielzeug etc. versorgt. Die sechs Kollegen dort haben sich in zwei Gruppen aufgeteilt und entweder die Ausgabe der Spenden übernommen oder im Lager Kleidung sortiert. Zwar lässt sich hier ein „Endergebnis“ nicht so gut fotografisch festhalten, aber das Lächeln der Kollegen ist mindestens genauso viel wert. :)

Gruppe WiM

Anne und Carolin
Annika
Anne

 

Wir bedanken uns bei allen drei Partnern für die tolle Kooperation und den Blick über den Tellerrand.

Mehr Informationen zu unseren Kooperationspartnern finden Sie hier:

www.foerderturm.de

www.wim.ruhr

www.hph.lvr.de